Allgemein

Rezension zu die Duftapotheke „Das Rätsel der schwarzen Blumen von Anna Ruhe

Infos
Autorin: Anna Ruhe
Verlag: Arena Verlag
Preis: 14,00 €
Seiten: 280
Erschienen am: 21.09.2018

Klappentext

Luzie Alvenstein hat ein Geheimnis: Tief unter ihrem Haus gibt es ein verstecktes Zimmer – die Duftapotheke! Doch eines Tages ist ausgerechnet das Meteorpulver, die wichtigste Zutat für die magischen Düfte, verschwunden. Dabei wollte Mats doch seinen Vater von der Wirkung des lieblosen Duftes befreien! Auf der Suche nach dem Dieb reisen Luzie und ihre Freunde bis nach Amsterdam. Dort bekommen sie Hilfe von einem verschrobenen Blumenzüchter – und von einem Mann, der gar nicht mehr leben dürfte. Können sie das Meteorpulver zurückerlangen und so gemeinsam die Duftapotheke retten?
Mit extra Duftplan-Poster!



Meine MeinungBin einfach nur begeistert, mit dieser Fortsetzung hat Anna Ruhe wieder einen drauf gesetzt. Ich konnte, wie schon beim ersten Teil gar nicht aufhören zu lesen.Es ist ein schönes, neues Abenteuer in das sich Luzie, Mats und Benno begeben.
Während sich die drei mit der Duftapotheke unter der Villa Evie in denen Luzie, Benno und ihre Eltern wohnen, vertraut machen, wird das wichtigste gestohlen, was zur Herstellung von magischen Düften benötigt wird, dass Meteorpulver. Ohne das, kann Luzie Mats nicht helfen seinen Vater zurück zu holen.
Sie begeben sich mit Hanne, der Erbin der Duftapotheke auf eine gefährliche Reise, die sie nach Amsterdam führt.Dort treffen sie auf Menschen, die eigentlich schon längst tot sein müssten und die das ganze Meteorpulver für ihr ewiges Leben aufbrauchen wollen, diese Gruppe nennt sich auch die „Ewigen“.Und sie treffen auf einen Mann, mit dem das ganze magische Duft mischen angefangen hat.
Ohne das Meteorpulver steht die Duftapotheke vor dem aus. Ob es Luzie, Mats und Benno das Pulver zu finden und was all die Ewigen damit zu tun haben, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.
Also lest es und lasst euch von den magischen Düften verzaubern und in die Welt von Luzie und Co entführen.Der dritte Teil erscheint leider erst im Herbst 2019.Wieder ein großes Lob an die Illustratorin, die kleinen schwarz-weiß Bilder im Inneren sind so zauberhaft schön. Das Cover verspricht soviel, was der Inhalt um Längen hält. 
Fazit
Die Reise mit Luzie, Mats und Benno war wieder mal unglaublich schön. Freue mich sehr auf den dritten Band, der im hinteren Teil des Buches schon angekündigt wurden ist.Luzie ist eine Sentifleur. Doch was genau bedeutet das für sie? Wenn ihr nicht wisst was eine Sentifleur ist, dann lest das buch, das stehts drin. 🙂
Bis dahin, wir lesen uns, eure Justine. 🙂
Das Buch bekommt von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.