Mai, Rezensionen

Rezension zu das Juwel die Gabe

Info

Autorin: Amy Ewing
Verlag: FJB Verlag
Preis: 16,99€

Klappentext:

„Darf ich dir eine Frage stellen, Nummer 197?“, sagt Lucien leise. 
„Willst du dieses Leben?“
Prunkvolle Schlösser, schöne Kleider, rauschende Feste. Stell dir vor, du wirst aufgrund deiner Begabung für ein solches Schwelgen im Luxus auserwählt. Du darfst im Palast der Herzogin wohnen. Aber was passiert, wenn du ihr trotz deines herausragenden Talents und deiner außergewöhnlichen Schönheit nicht geben kannst, was sie verlangt?
Hinter den glänzenden Fassaden des Juwels lauern Manipulation, Gewalt und Tod.
Meine Meinung:

Ich bin am Anfang etwas schwer ins Buch gekommen, hatte es eine Weile weggelegt, aber mich dann doch nochmal rangewagt. Und es hat sich richtig gelohnt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hat es sich hat dann fast wie von selbst gelesen.
Die Hauptfigur, Voilet Lasting hat eine besondere Gabe, die mehr Fluch als Segen ist.

Amy Swing lädt uns in eine Geschichte ein, in denen Vertrauen, Verrat, Liebe und Freundschaft eine große Rolle spielen. Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin macht das Lesen doppelt so viel Spaß.

Fazit:

Es macht sooo viel Spaß das Buch zu lesen, und lege es jeden an Herz. Freue mich schon sehr auf die anderen zwei Bänder „Die weiße Rose“ und „Der schwarze Schlüssel“.

www.fischerverlage.de/buch/das_juwel-die_gabe/9783841421043

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.